WPC

Schrumpf­man­schette
Daten­blatt
Monta­ge­an­lei­tung

Produkt­be­schrei­bung

WPC ist eine wärme­schrump­fen­de monta­ge­fer­tige Einheit zum Korro­si­ons­schutz von geschweiß­ten Rohr­ver­bin­dun­gen an Kunststoff- und auch mit zusätz­li­chem Faser­ze­ment­mör­tel ümhüll­ten Stahl­roh­ren. Die werks­sei­tig inte­grierte Verschluss­la­sche besteht aus glas­fa­ser­ver­stärk­tem, flexi­blem Kunst­stoff und ist mit einem hoch­scher­fes­ten, schnell abbin­den­den Kleber beschich­tet. WPC wird auch als nicht konfek­tio­nierte Rollen­ware geliefert.

Beson­dere Merkmale

  • ”Alles in Einem”, dadurch sichere und schnelle Montage.
  • Der dick­wan­dige Aufbau des vernetz­ten Schrumpf­ma­te­ri­als (VPE) verleiht dem Mate­rial hohe Schlag- und Eindruckfestigkeit.
  • Keine Grun­die­rung als Haft­ver­mitt­ler erfor­der­lich. Die Montage erfolgt direkt auf die gerei­nigte und getrock­nete (vorge­wärmte) Rohroberfläche.
  • Gute Verträg­lich­keit mit handels­üb­li­chen Werksumhüllungen.
  • In der Version C 30 quillt bei mecha­ni­scher Beschä­di­gung der Dich­tungs­kle­ber hervor und dich­tet die beschä­digte Stelle (Loch) nach kurzer Zeit selbst­tä­tig ab (”Selbst­heil­ef­fekt”).
  • Nied­rige Instal­la­ti­ons­kos­ten durch einfa­che und schnelle Montage ohne beson­dere Vorrichtungen.
  • WPC ist nach DIN/EN 12068 geprüft und zugelassen.
Aus daten­schutz­rech­li­chen Grün­den benö­tigt YouTube Ihre Einwil­li­gung um gela­den zu werden. Mehr Infor­ma­tio­nen finden Sie unter DATEN­SCHUTZ­ER­KLÄ­RUNG.
Akzep­tie­ren