3D Produkt­über­sicht Schrumpf­an­wen­dun­gen im Rohr­lei­tungs­bau

Schrumpf­tech­nik für jeden Anwen­dung­fall

Bei der Auswahl eines geeig­ne­ten Nach­um­hül­lungs­ma­te­ri­als sind die durch den Anwen­dungs­fall charak­te­ris­ti­schen Anfor­de­run­gen und Bean­spru­chun­gen zu beach­ten. Hier stehen einem Auswahl­mög­lich­kei­ten von unter­schied­li­chen Träger­ma­te­ria­lien, Kleb­stof­fen, Schrumpf­be­rei­chen und Abmes­sun­gen zur Verfü­gung. Die Grafik (s.o.) verdeut­licht das große Anwen­dungs­spek­trum unse­rer Nach­um­hül­lungs­ma­te­ria­lien. Die über­wie­gend auf moder­ner Kunst­stoff­tech­no­lo­gie aufge­bau­ten Produkte kommen primär in der Gas- und Wasser­ver­sor­gung, im Pipe­line­bau und in der Ferwärme zum Einsatz.
Jedes Produkt ist spezi­ell auf das jewei­lige Anfor­de­rungs­pro­fil der Anwen­dung abge­stimmt. Einsatz­ge­biete sind die Umhül­lung von Schweiß­näh­ten, Rohr­bö­gen, Klöp­per­bö­den, Aufschweiß-T-Stücken, Aufschweiß­muf­fen, Muffen­ver­bin­dun­gen etc. bis hin zu Umhül­lun­gen von korro­si­ons­ge­fähr­de­ten Berei­chen. Dazu zählen der Erde-Luft-Bereich, Rohr­durch­füh­run­gen, Rohr­la­ger, der Bereich unter Rohr­schel­len und die graben­lose Rohr­ver­le­gung. Auch Repa­ra­tu­ren von PE-Werksumhüllungen können norm­ge­recht durch­ge­führt werden.

Wir infor­mie­ren Sie gerne über die verschie­de­nen Lösungs­wege und stehen Ihnen bei Ihrem Projekt jeder­zeit zur Seite.

Für eine größere Ansicht der Grafik (als PDF), klicken Sie bitte hier.